SSH mit Raspbian Jessie (Pixel) ohne Monitor

Im letzten Raspbian Jessie ist SSH nicht mehr per default aktiviert. Eigentlich kein Problem, wenn man einen Monitor und co angeschlossen hat. Wenn man, so wie ich gerade ohne alles da sitzt, muss die SD Karte nochmal in den Rechner und im Grundverzeichnis der SD Karte eine Datei mit dem Namen ssh angelegt werden ohne Dateiendung. Einfach einen Texteditor öffnen und eine leere Datei ohne Endung auf der SD Karte speichern. Beim nächsten Bootvorgang des Pi wird SSH dann aktiviert und die Datei automatisch wieder gelöscht.

Kommentare

Beliebte Posts